Authentischer Erfolg 23.-27. April

Ein Hero’s Journey Workshop

Elf Schritte  führen dich auf einer HeldInnenreise zu deinem wahren Selbst, 

zu wahrer Verbindung mit den Pferden.
Elf Aufgaben erwarten dich. Ein Weg durch die Dunkelheit zum Licht.
Lass dich leiten von deiner Intuition und wecke deine natürliche Kreativität.
Hörst du den Ruf zum Abenteuer? Dann komm! 
 

L1040722

 

Leitung: Ulrike Dietmann, Dr. Martin Roser, Heike Neder

Unsere einzige wirkliche Kraft ist die Kraft unserer Seele. Pferde sind Verkörperungen unserer Seele.

Erfolg ist das Zauberwort unserer Arbeits- und Lebenskultur. Wir haben gelernt, dass wir mit Fleiß, Willen und Selbstbeherrschung unsere Ziele verwirklichen können. Trotzdem scheint etwas zu fehlen. Wir sind erfolgreich und nicht richtig glücklich oder wir haben nicht den Erfolg, den wir verdient hätten, oder der Erfolg hat uns zu viel Kraft gekostet. Wir haben die Energie und das Motiv verloren, weiterzumachen. Wir haben das Gefühl, dass uns etwas Wichtiges fehlt. Wir spüren, dass wir mehr Potenzial zu haben, aber in welcher Richtung? Wir fühlen uns hingezogen zu Ideen, Menschen und Situationen, die nicht in unseren Lebensplan passen.

Pferde bringen Licht in den Weg unserer Seele. Sie verbinden uns mit unserem ganzen Selbst. Sie wecken eine Kraft in uns, die stärker ist als jede Absicht, jeder Plan. Sie weihen uns ein in das Abenteuer, Erfolg als Geschenk zu erfahren, mit Leichtigkeit über die Steppe zu ziehen, ganz bei uns selbst anzukommen und dadurch andere zu inspirieren. Wenn wir uns dem Unbekannten öffnen, werden die Pferde auf unserer Seite sein und die Seele wird uns ihre Hilfe anbieten.

“Erfolg ist nicht der Schlüssel zum Glücklichsein. Glücklichsein ist der Schlüssel zum Erfolg.”

(Albert Schweitzer)

Baba

Was Sie lernen werden:

 

Der Prozess der Manifestation in elf Schritten

  • Wer bin ich? Stärke und Schwäche als Triebkräfte der Manifestation
  • Der innere Ruf – Eine authentische Vision finden
  • Kairos-Zeit: Aus der Präsenz kreieren
  • Den Stamm verlassen – Das Abenteuer des eigenen Wegs
  • Authentische Zusammenarbeit – Die Herde als Kraftkörper
  •  Zurück zum Grasen – Energetische Ökonomie
  •   Zerreißprobe – Entscheidungsdruck als Entwicklungschance
  •   Durch den Sturm gehen – Scheitern und Verlust als Wegweiser
  •   Das kollektive Bewusstsein: Kollektive Blockaden auflösen und kollektive Ressourcen nutzen
  •   Horse Dancing – Erfüllung finden und genießen
  •   Der vernetzte Blick – Das große Ganze erkennen

Außerdem: Arbeit mit den Archetypen der Manifestation

Dr. Martin Roser steht für Einzelgespräche mit den Teilnehmern zur Verfügung. 

Der Besuch des Workshops kann angerechnet werden auf die Ausbildung zum Hero’s Journey Instructor.

Mehr Infos siehe hier

Voraussetzungen

Erfahrungen mit Pferden oder Reitkenntnisse sind nicht nötig. Bitte robuste Kleidung für draußen mitbringen.

Literaturempfehlung  

Ulrike Dietmann: “Auf den Flügeln der Pferde – Eine Heldinnenreise ins Herz der Kreatur” (Wu Wei Verlag)

Linda Kohanov: “Das Tao des Equus”, “Botschafter zwischen den Welten”, ” Der bewusste Weg mit Pferden” (Wu Wei Verlag)

(Die Lektüre diese Bücher ist keine Voraussetzung für die Teilnahme.)

Das Praktische

Alle Begegnungen mit den Pferden finden in geschütztem Rahmen statt. Sicherheit ist oberste Priorität. Die Pferde, denen Sie begegnen werden, sind erfahren und gelassen.

Der Austausch in der Gruppe unterliegt den Regeln einer authentischen Gemeinschaft, in der jedeR Raum für persönlichen Ausdruck hat, in der alle TeilnehmerInnen Sorge tragen für Wertschätzung, Akzeptanz, Einfühlung und klare Grenzen.

Wir werden maximal acht TeilnehmerInnen sein.

Leitung:

Ulrike Dietmann, Eponaquest Advanced Instructor, Autorin

Dr. Martin Roser, Eponaquest Instructor, Arzt, Psychotherapeut

Heike Neder, Hero’s Journey Instructor, Zentrumsleitung

Ort

Das Seminarzentrum Hof Herrenberg ist ein ökologisches Seminar- und Bildungszentrum, idyllisch gelegen in der hügeligen Landschaft des Odenwaldes. Dem Seminarzentrum angeschlossen ist ein landwirtschaftlicher, Naturland-Bio-Betrieb mit Pferdehaltung und der Reitverein Hof Herrenberg e.V. Der Hof verfügt über eine große Halle und einen Sandplatz mit Round Pen

Adresse: Seminarzentrum Hof Herrenberg e.V., Hof Herrenberg 1, 64753 Brombachtal, Tel. +49 (0)6063-579933 oder +49 (0)441-57508, E-Mail: zentrum@amma.dehttp://www.hof-herrenberg.de/

Übernachtung

Das Seminarzentrum Hof Herrenberg bietet zahlreiche günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Informationen finden Sie hier: http://www.hof-herrenberg.de/unterkunft/unterkunft/

Im nahe gelegenen Ort Brombachtal finden Sie das hochwertige Hotel Burghof

http://www.burghof-hotel.de/

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten unter www.hotel.de (Brombachtal)

Termin

Der Workshop beginnt am 23. April 2014 um 9:30 Uhr und endet am 27. April um 17:30 Uhr.

Workshopzeiten an den anderen Tagen sind jeweils von  9:30 – 17:30 Uhr.

Teilnehmerzahl

max. 9 Personen (jeder Teilnehmer arbeitet einzeln mit dem Pferd)

Teilnahmegebühr

780,00 Euro, wenn Sie eine Übernachtung im Seminarzentrum buchen. ( Die Übernachtung bitte selbst buchen im Amma-Zentrum. DIe Übernachtung ist nicht im Seminarpreis enthalten)

Die Teilnahmegebühr beinhaltet: Frühstück, warmes Mittagessen (vegetarisch, Vollwert), Abendessen, Workshopmaterialien, Zur Verfügungstellen von Pferden.

Snacks und Obst, Kaffee, Tee und Getränke werden durchgehend kostenlos bereitgestellt.
Für Gäste, die außerhalb des Seminarzentrumsübernachten berechnen wir 15,00 EUR / Tag für die Verpflegung.

Buchung und Infos

Bitte kontaktieren Sie Ulrike Dietmann per E-Mail: ulrikedietmann@gmx.de oder Telefon: 07021-739298 und erkundigen Sie sich, ob noch ein Platz frei ist. Füllen Sie dann bitte die Anmeldung (hier klicken)  aus und senden sie per Post zu. Vielen Dank!

02.-06. Januar 2014 Mut und Vision

L1040722Begib dich auf die Reise zu deiner Kraft und wachse über dich hinaus – mit Pferden als Lehrern.

Veranstaltungsort: Deutsches Amma-Zentrum, Hof Herrenberg im Odenwald bei Frankfurt.

Die Heldenreise lehrt uns, über uns selbst hinauszuwachsen, unentdecktes Territorium unserer Seele zu erforschen und neue Kraftquellen aufzutun. Die Heldenreise richtet sich an Mutige, an Abenteurer des Lebens, an Gestalter, Visionäre, Ritter und Amazonen. Dabei geht es nicht nur um den Willen zu handeln, der echte Mut ist jener, der sich den eigenen Schatten stellt – und dem eigenen Licht. Die Reise in die Kraft der Manifestation beginnt mit einer Reise tief nach innen.

Dazu haben wir für einen Tag Peter Kiefer eingeladen, schamamischer Heiler und holotropic breathworker (Stan Grof zert.), der seit über 20 Jahren Menschen auf der Reise durch Schatten und Licht begleitet.

Dr. Martin Roser, Arzt, Psychotherapeut, mit jahrzehntelanger Erfahrung im Begleiten von Veränderungs- und Wachstumsprozessen wird mit den Teilnehmern in Einzelgesprächen an ihren persönlichen Herausforderungen und Potentialen arbeiten.

Heike-Christiane Neder, seit 20 Jahren enge Begleiterin der weltweit bekannten spirituellen Lehrerin Amma (Embracing the World) und Leiterin des deutschen Amma-Zentrums, weiß, was es heißt, eine große Vision zu manifestieren. Heike Neder ist außerdem eine erfahrene Pferdefrau und Hero’s Journey Instructor.

Ulrike Dietmann, Autorin, Verlegerin, Pionierin auf dem Feld der Bewusstseinsarbeit mit Pferden unterrichtet seit vielen Jahren die Heldenreise und bildet selbst Trainer aus.
Abgesehen davon wird die Natur, werden die Pferde des Amma-Zentrums, unsere Quelle der Inspiration sein. Die Natur lehrt uns auf unübertroffene Weise das Überleben, das Wachsen und die Liebe. Besonders wenn uns die reine Kraft der Natur in einer ihrer faszinierendsten Verkörperungen, dem Pferd, gegenübertritt.

em

 

Ein Team von starken Experten an einem besonderen Ort.

Dieses Seminar findet an einem besonderen Ort statt: dem deutschen Zentrum der international bekannten spirituellen Lehrerin ‚Amma‘. Amma versteht es, die Vision der universellen Liebe in zahlreichen karitativen Projekten Wirklichkeit werden zu lassen und damit Menschen auf aller Welt zu einem besseren Leben zu verhelfen. http://de.embracingtheworld.org/

Der Workshop kann angerechnet werden für die Ausbildung zum Hero’s Journey Instructor.

Sie erhalten ein Zertifikat über die Teilnahme an einem Eponaquest Fortgeschrittenen Workshop.

Vorerfahrungen mit Pferden oder dem Eponaquest Approach sind nicht erforderlich.

Was Sie lernen werden:

Schritt 1: Wer bin ich? Mein Potential, mein bewusster und unbewusster Schatten. Body Scan mit Pferden.

Schritt 2: Der innere Ruf. Wofür brenne ich? Reflektive Arbeit mit Pferden.

Schritt 3: Blockaden: Was hält mich davon ab, meinem Weg zu folgen? Der klare Weg, den die Natur uns zeigt.

Schritt 4: Welches konkrete Ziel liegt vor mir? Ein Ziel erreichen mit einem Pferd.

Schritt 5: Archteypen, die mir helfen und solche, dir mir im Weg stehen. Gefühlsbotschaften verstehen.

Schritt 6: Das Herz der Kreatur: Verbindung mit meiner größten Kraftquelle durch holotropes Atmen.

Schritt 7: Zerreißprobe: Nachhaltige Entscheidungen treffen. Konditionierungen bewusst machen. Authentische Kraftquellen finden.

Schritt 8: Scheitern: Was muss ich loslassen, um vorwärts gehen zu können?

Schritt 9: Das Opfer. Der Schritt über sich selbst hinaus, verlangt ein unerwartetes Opfer. Mit den Pferden begegnen wir dem Mysterium des Lebens.

Schritt 10: Transformation. Die Urkraft der Natur. Verbindung mit dem Bewusstsein der Pferde.

Schritt 11: Die Essenz der Reise. Welchen Schatz bringe ich in die Welt zurück, um ihn an andere weiterzugeben?

Alle Begegnungen mit Pferden finden in geschütztem Rahmen statt. Sicherheit ist oberste Priorität. Die Pferde, denen Sie begegnen werden, sind erfahren und gelassen.

Wir werden maximal acht TeilnehmerInnen sein. In diesem Workshop gibt es keinen theoretischen oder Frontalunterricht, sondern jeder Teilnehmer erfährt im Rahmen einer geschützten authentischen Gemeinschaft seinen persönlichen Prozess getragen von Urteilslosigkeit, klaren Grenzen, Wertschätzung und Akzeptanz. Dr. Martin Roser steht für Einzelgespräche zur Verfügung.

Literaturempfehlung 

Ulrike Dietmann: “Auf den Flügeln der Pferde – Eine Heldinnenreise ins Herz der Kreatur” (Wu Wei Verlag)

Linda Kohanov: “Das Tao des Equus”, “Botschafter zwischen den Welten”, ” Der bewusste Weg mit Pferden” (Wu Wei Verlag)

DVD: „Finde dich“ von Patrick Takaya Solomon. Ein Film über die Heldenreise

Ort

Das Seminarzentrum Hof Herrenberg ist ein ökologisches Seminar- und Bildungszentrum, idyllisch gelegen in der hügeligen Landschaft des Odenwaldes. Dem Seminarzentrum angeschlossen ist ein landwirtschaftlicher, Naturland-Bio-Betrieb mit Pferdehaltung und der Reitverein Hof Herrenberg e.V. Der Hof verfügt über eine große Halle und einen Sandplatz mit Round Pen

Adresse: Seminarzentrum Hof Herrenberg e.V., Hof Herrenberg 1, 64753 Brombachtal, Tel. +49 (0)6063-579933 oder +49 (0)441-57508, E-Mail: zentrum@amma.de, http://www.hof-herrenberg.de/

Übernachtung

Das Seminarzentrum Hof Herrenberg bietet zahlreiche günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Informationen finden Sie hier: http://www.hof-herrenberg.de/unterkunft/unterkunft/

Im nahe gelegenen Ort Brombachtal finden Sie das hochwertige Hotel Burghof

http://www.burghof-hotel.de/

Leitung 

Ulrike Dietmann, Eponaquest Advanced Instructor, Hero’s Journey mit Pferden, www.spirithorse.info, www.heroesjourneymitpferden.de

Dr. Martin Roser, Therapeut, Eponaquest Instructor, Hero’s Journey mit Pferden,

Heike Neder, Zentrumsleitung, Hero’s Journey mit PferdenHeike_und_Baba_Joe

Peter Kiefer, schamanischer Heiler, holotropes Atmen nach Grof, www.holotropics.de

Termin

Der Workshop beginnt am 02. Januar 2014 um 9:30 Uhr und endet am 06. Januar um 17:30 Uhr.

Workshopzeiten sind jeweils 9:30 – 17:30 Uhr.

Teilnehmerzahl

max. 8 Personen (Jeder Teilnehmer wird einzeln mit dem Pferd arbeiten)

Teilnahmegebühr

780,00 Euro wenn Sie eine Übernachtung im Seminarzentrum buchen.

Beinhaltet: Frühstück, warmes Mittagessen (vegetarisch, Vollwert), Abendessen, Workshopmaterialien, Zur Verfügungstellen von Pferden.

Snacks und Obst, Kaffee, Tee und Getränke werden durchgehend kostenlos bereitgestellt. 
Für Gäste, die außerhalb des Seminarzentrumsübernachten berechnen wir 15,00 EUR / Tag für die Verpflegung.

Buchung und Infos

Bitte kontaktieren Sie das Büro von Ulrike Dietmann per E-Mail: ulrikedietmann@gmx.de oder Telefon: 07021-739298 und erkundigen Sie sich, ob noch ein Platz frei ist. Sie erhalten dann ein Buchungsformular. Wir beraten Sie auch gern über die Inhalte des Workshops. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Fragen haben.

 Veranstalter: Reitverein Hof Herrenberg – Brombachtal e.V.

Bericht über das Seminar “Universelle Liebe” mit Ulrike Dietman und Martin Roser vom 10.-11.8.2013

L1040815Anfang August fand der Kurs „Universelle Liebe“ mit Ulrike Dietmann und Martin Roser im deutschen Amma-Zentrum statt.

Ulrike Dietmann verbindet das pferdegestützte Erfahrungslernen nach Linda Kohanov mit dem bekannten Prinzip der Heldenreise nach Jospeh Campbell.

Viele Hollywood Filme sind nach diesem Prinzip aufgebaut, so zum Beispiel der Film “Pritty Women”.L1040722

Während des Kurses durchläuft der Teilnehmer/die Teilnehmerin mittels Übungen verschiedene Schritte, die helfen, die wirklichen Ziele im Leben zu erkennen und auch, was mich momentan noch blockiert. Oft tauchen dann durch die Pferde als Vermittler Lösungen auf, die neu und kreativ sind.

Am zweiten Tag meditierten alle gemeinsam auf der Pferdekoppel. Es war ein besonderer Morgen. Die Sonne tauchte alles in ein wunderschönes Licht und ließ den beginnenden Herbst erahnen. Das Gras war noch leicht feucht und alle Pferde grasten friedlich etwa 100 Meter entfernt. Alle ließen sich auf einem Hügel mit Blick auf die Pferde nieder und eine Person beobachtete die Pferde, damit die Meditierenden nicht gestört wurden.

Die Teilnehmer versanken in der Meditation, die angelehnt war an jene Meditation, die auch am Morgen bei den Veranstaltungen mit Amma angeleitet wird. Am Ende wurde das Göttliche in seiner weiblichen Form angerufen.

Die Pferde, die bisher keine besondere Notiz genommen hatten, bewegten sich gemächlich alle zusammen auf die Meditieren zu. Es war ein magischer Moment – die Verbindung von Mensch, Natur und dem Göttlichen.

Danach stellten sich die Pferde in die Mitte des Kreises der Meditierenden, die mittlerweile alle standen und waren auf ungewöhnliche Art friedlich und nah, nah an ihren Artgenossen und an uns Menschen.

Das pferdegestützte Erfahrungslernen dient der Persönlichkeitsentwicklung oder Therapie und wird auch im  Businessbereich zur Burn-Out Prophylaxe eingesetzt. Es ist eine neue alternative Form der Lernerfahrung. Hierbei geht es um emotionales, gefühltes Lernen, welches ganz anders funktioniert, als das klassische, verstandsorientierte Lernen.

Weitere Kurse werden 2014 im Amma-Zentrum Hof Herrenberg e.V. stattfinden.

Informationen auch unter: www.spirithorse.info

Seminar Universelle Liebe mit Ulrike Dietmann, Martin Roser & Heike Neder 10.-11.8.2013

Durch die Pferde erfahren wir, dass wir alle Teil des Universums der Liebe sind.

10. – 11. August 2013

Amma-Zentrum Hof Herrenberg (bei Frankfurt)

EponaQuest Einführungs-Workshop

Leitung: Ulrike Dietmann, Martin Roser, Heike Neder

Wir glauben, wir müssen schön, klug, spirituell entwickelt, erfolgreich oder dienstfertig sein, um geliebt zu werden. Wir wollen Beweise, dass wir geliebt werden oder dass wir lieben. Wir haben feste Vorstellungen, wie die Liebe oder unsere Liebespartner aussehen oder sich verhalten sollen. Wir sind verletzt und verschließen uns vor der Liebe, flüchten in Arbeit, Zerstreuung oder Taubheit. Wir fürchten die Liebe oder wir beten sie an.
Dann steht ein struppiges Pony vor uns und schaut uns an, als wäre die Welt ein Luftballon.

Flyer als PDF herunterladen

Flyer als PDF herunterladen

In uns öffnet sich eine Tür, wir lachen und weinen zugleich. Das Pferd blickt uns in die Seele, ganz andächtig und plötzlich haben wir keine Fragen und keine Zweifel mehr. Sie haben sich in Luft aufgelöst. Das Pferd, scheint es, badet in einem unaussprechlichen Wohlsein. Es kennt den direkten Weg in unser Herz. Von dort steigen die Weisheiten auf wie Sternschnuppen. Etwas in uns verschiebt sich. Wir verstehen: Die Liebe gehört niemandem, niemand kann sie besitzen oder verdienen, sie wird uns geschenkt. Das Pferd steht immer noch da und sieht uns an, ganz still. Wir sind verwirrt, erstaunt und zuletzt … öffnet sich ein riesiges Universum, bis in den letzten Winkel, bis in die kleinste Einheit erfüllt von Liebe. Wir sind ein Teil davon. Ein Pony, denken wir, ein Pferd, die Liebe erscheint tatsächlich an den Orten, wo wir es am wenigsten erwartet hätten. Und der Ort heißt: überall.

Dieses Seminar findet an einem besonderen Ort statt: dem deutschen Zentrum der international bekannten spirituellen Lehrerin ‚Amma‘, die eine Verkörperung der universellen Liebe darstellt. Amma ist durch ihre liebevollen Umarmungen bekannt geworden, mit denen sie Millionen Menschen auf aller Welt getröstet und inspiriert hat.

http://de.embracingtheworld.org/

Was Sie lernen werden:

• Eine authentische Verbindung zu Pferden entwickeln.
• Wie eine authentische Gemeinschaft unter Menschen entsteht.
• Mit der Weisheit unseres Körpers in Kontakt kommen.
• Unsere Gefühlen wahrnehmen und alle Gefühle akzeptieren.
• Unsicherheit, Abgeschnittensein, Angst und Schmerz liebevoll umarmen.
• Wie die Wahrnehmung und Kommunikation unserer Grenzen Verbindung schafft.
• Die universelle Liebe – wie sie sich für uns persönlich anfühlt und was die Pferde uns persönlich zu sagen haben.

Voraussetzungen
Erfahrungen mit Pferden sind nicht nötig. Drei erfahrene Pferdemenschen sorgen für Ihre Sicherheit. Bitte Kleidung für draußen mitbringen.

Dieser Workshop ist als Eponaquest Einführungs-Workshop anerkannt und berechtigt zur Teilnahme an Eponaquest Fortgeschrittenen-Programmen.

Literaturempfehlung
Linda Kohanov: “Das Tao des Equus”, “Botschafter zwischen den Welten”, ” Der bewusste Weg mit Pferden” (Wu Wei Verlag)
Ulrike Dietmann: “Auf den Flügeln der Pferde – Eine Heldinnenreise ins Herz der Kreatur” (Wu Wei Verlag)

Das Praktische
Alle Begegnungen mit den Pferden finden in geschütztem Rahmen statt. Sicherheit ist oberste Priorität. Die Pferde, denen Sie begegnen werden, sind erfahren und gelassen.
Der Austausch in der Gruppe unterliegt den Regeln einer authentischen Gemeinschaft, in der jedeR Raum für persönlichen Ausdruck hat, in der alle TeilnehmerInnen Sorge tragen für Wertschätzung, Akzeptanz, Einfühlung und klare Grenzen.
Wir werden maximal acht TeilnehmerInnen sein. In diesem Workshop gibt es keinen theoretischen oder Frontalunterricht, sondern jeder Teilnehmer erfährt im Rahmen einer geschützten Gemeinschaft seinen persönlichen Prozess getragen von Urteilslosigkeit, Liebe und Akzeptanz. Der Workshop besteht zur Hälfte aus persönlichen Begegnungen mit Pferden und zur Hälfte aus persönlichen Erfahrungen in der Gruppe.

Ort
Das Seminarzentrum Hof Herrenberg ist ein ökologisches Seminar- und Bildungszentrum. Idyllisch in der hügeligen Landschaft des Odenwaldes gelegen. Dem Seminarzentrum angeschlossen ist ein landwirtschaftlicher, Naturland-Bio-Betrieb mit Pferdehaltung und der Reitverein Hof Herrenberg e.V: Die Inspiration des Hofes ist Mata Amritanandamayi (Amma), die eine der größten privaten NGOs mit Beraterstatus der UNO “Embracing the World” gegründet hat.
Adresse: Seminarzentrum Hof Herrenberg e.V., Hof Herrenberg 1, 64753 Brombachtal, Tel. +49 (0)6063-579933 oder +49 (0)441-57508, E-Mail: zentrum@amma.de, http://www.hof-herrenberg.de/

Übernachtung
Das Seminarzentrum Hof Herrenberg bietet zahlreiche günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Informationen finden Sie hier: http://www.hof-herrenberg.de/unterkunft/unterkunft/

Leitung
Ulrike Dietmann, Autorin, Eponaquest Advanced Instructor
Martin Roser, Eponaquest Instructor
Heike Neder, Zentrumsleitung

Termin
Der Workshop beginnt am 10. August 2013 um 9:30 Uhr und endet am 11. August um 17:30 Uhr. (Sa/So)
Workshopzeiten sind jeweils 9:30 – 17:30 Uhr.
Am 10. August ist ein gemeinsames Abendessen geplant.

Teilnehmerzahl
max. 8 Personen (Jeder Teilnehmer wird einzeln mit dem Pferd arbeiten)

Teilnahmegebühr
320,00 Euro (inkl. 19 % Mwst.) wenn Sie eine Übernachtung im Seminarzentrum buchen.
Beinhaltet: Frühstück, warmes Mittagessen (vegetarisch, Vollwert), Abendessen, Workshopmaterialien, Zur Verfügungstellen von Pferden.
Snacks und Obst, Kaffee, Tee und Getränke werden durchgehend kostenlos bereitgestellt.
Für Gäste, die außerhalb des Seminarzentrumsübernachten berechnen wir 30,00 EUR für die Verpflegung.

Buchung und Infos
Bitte kontaktieren Sie Ulrike Dietmann per E-Mail: ulrikedietmann@gmx.de oder Telefon: 07021-739298 und erkundigen Sie sich, ob noch ein Platz frei ist. Sie erhalten dann ein Buchungsformular. Vielen Dank!

Flyer als PDF herunterladen

Vom 4.-5.5. 2013 fand erneut ein hochinteressantes Seminar mit Bent Branderup statt

Vom 4.-5. Mai 2013 fand erneut ein Seminar mit dem bekannten Reitpädagogen Bent Branderup auf Hof Herrenberg statt.

 

Anmeldungen und weitere Anfragen bezüglich des Kurses im 2014 bitte senden an: Corinna Schubert, Mail: akademischereitkunst@web.de

Film “Der Weg des Pferdes” auf Youtube – absolut sehenswert!

Der Weg des Pferdes/The way of the horses

Bewegender Film über den Umgang und das Training von Pferden.
Eine Frau lässt ihr bisheriges Leben hinter sich, um eine andere Art und Weise zu finden, die Dinge zu tun, insbesondere was den Umgang mit Pferden betrifft. Sie begegnet Menschen, die mit der Tradition gebrochen und sich mehr darauf konzentriert haben zu verstehen, was man von den Pferden lernen kann und nicht darauf, was wir den Pferden beibringen können.
Absolut sehenswert!
Nachstehend der Link.

Seminar mit Hanna Engström vom 19.-20.1.2013 auf Hof Herrenberg

Wir freuen uns, dass Hanna Engström auch im Jahre 2013 erneut zu uns kommt.
Ein Seminar wird im Januar stattfinden und eines im September.

Anmeldungen unter: rvhofherrenberg@aol.com
Anmeldeformular: PDF herunterladen

Seminar Akademische Reitkunst mit Bent Branderup 8.-9.12.2012 Hof Herrenberg

Seminar mit Bent Branderup vom 8.-9.12.2012 auf Hof Herrenberg

Bent Branderup ist für seinen lebendigen und sehr bildhaften Theorieunterricht bekannt.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Seminars erhielten für ihre Arbeit mit den Pferden sehr viel neue Inspiration.

Die Kommentare von Herrn Branderup wurden auch in den beheizten Restaurantbereich übertragen, so dass man nicht ständig in der kalten Reithalle sein musste.

Das Pferd wird bei der Akademischen Reitkunst gemäß seinen körperlichen und geistigen Fähigkeiten ausgebildet.

Durchdachte Gymnastik erhält das Pferd gesund und lässt es länger leben.

Pferd und Reiter – egal welcher Sparte und egal welcher Pferderasse , werden aufgrund des Trainings zu Partnern und sie sollten sich beide bis zu einem Niveau entwickeln, das ihnen entspricht.

Nach Bent Branderup ist jeder Schüler, jede Schülerin Ausbilder/Ausbilderin seines/ihres eigenen Pferdes.

Von daher sei die Ausbildung des Reiters/der Reiterin als Ausbilder für das Pferd so wichtig.

Die Pferde müssen entsprechend vorbereitet werden, da sie ursprünglich nicht dazu gedacht waren einen Reiter/eine Reiterin zu tragen.

Das Pferd produziert am Tag 15 Liter Speichel, wird es z.B. zu eng geritten, dann fehlt dieses wichtige Gleitmittel für die Verdauung und es kann zu Verdauungsstörungen kommen.

Die Biofunktionen des Pferdes sollten erhalten bleiben und nicht verschwinden, nur weil wir drauf sitzen.

Nach Branderup wird bei relativer Aufrichtung eine entsprechende Tätigkeit der Hinterbeine angestrebt– entsprechend dieser Tätigkeit muss der Hals aufgerichtet sein, die Schulterfreiheit muss gegeben sein.

Herr Branderup wies immer wieder darauf hin, dass die Dressur für das Pferd erfunden worden ist und nicht das Pferd für die Dressur.

Wenn wir wissen möchten, wie ein Pferd geritten werden sollte, dann sollten wir in der Natur schauen, wie es sich frei bewegt, wie es schreitet, trabt und galoppiert.

Das Pferd sei an sich wie ein kostbarer Rohdiamant, dessen Adel und Feuer es zu verfeinern gilt.

Das Pferd könne von Natur aus alles, wir seien nur nicht in der Lage, es zu reproduzieren, zu erzeugen, erläuterte Herr Branderup und mit einem Zitat von Xenophon (General und Philosoph, 400 vor Christi) machte Herr Branderup vertiefend die Idee hinter seiner Reitweise deutlich:

“Wenn man das Pferd in die Haltung bringt, die es selbst annimmt, wenn es sich das schönste Aussehen geben will, dann erreicht man,
dass das Pferd des Reitens froh, prächtig stolz und sehenswert erscheint.”

Gerade in der heutigen Zeit sei es wichtig, den Umgang mit den Pferden zu pflegen, da Pferde immer nur auf den eigentlichen Menschen regieren würden und nicht auf die Masken, hinter denen wir uns häufig verbergen.

Von daher bringe uns das Pferd völlig in den Augenblick, in das Sein.

Dies sei eine der wichtigen Aufgaben für die Pferde heutzutage.

Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Seminars bedankten sich bei Herrn Branderup, dass er sie erneut sn seinem reichen WIssen und seiner Erfahrung teilhaben ließ.

Vom 19.-20. Januar 2013 kommt Hanna Engström – eine sehr erfolgreiche Schülerin von Herrn Branderup auf Hof Herrenberg. Auch hier sind noch TeilnehmerInnen für die Theorie und zum Zuschauen – ohne Pferd – herzlich willkommen. Alle Plätze für Reiter und Reiterinnen sind bereits ausgebucht.

Termine und Infos auch unter: rvhofherrenberg@aol.com und www.reitverein-hofherrenberg.de

Entspanntes Reiten – Relaxed Riding: Teil 1 – die Bauchatmung

Eine einfache Übung, um beim Reiten entspannt zu sein ist die Bauchatmung. Nachfolgend ist die genaue Anleitung dazu:

Die erste Stufe der Entspannung ist die Bauatmung. Ganz häufig atmen wir im oberen Bereich des Brustkorbes. Dies geschieht aufgrund von Stress und Anspannung. Ein Babies oder auch Säugetiere atmen noch ganz natürlich im Bauch. Uns ist diese natürlich und ursprüngliche Atmung verloren gegangen.

Es geht ganz einfach:

Lege dich auf den Rücken.

Lege die Hand auf den Bauch.

Atme in den Bauch, so dass sich die Hand hebt und senkt.

Atme ganz bewusst und tief ein (durch die Nase).

Atme ganz bewusst und lange aus (durch den Mund).

Die Ausatmung ist etwas länger.

Um es gezielt zu üben, kann man auch zwischen dem Ein- und Ausatmen eine kurze Pause einlegen.

Einatmen – Pause – Ausatmen – Pause – Einatmen

Dies ist jedoch nur, um gezielt von der Brust in die Bauchatmung umzuschalten.

Wenn wir wieder bewusster in den Bauch atmen, dann machen wir zwischen Ein- und Ausatmung keine Pause. Es ist dann ein fließender Übergang.

Die Bauchatmung kann gezielt im Stehen, Gehen und Liegen praktiziert werden.
Es ist gut es zunächst im Liegen zu üben.

Damit wir dies erfolgreich beim Reiten umsetzen können, ist es wichtig regelmäßig 5-10 Minuten zu üben.

Viel Freude!

100 Sportvereine für den Klimaschutz

Am 28.5.2012 erhielt der Reitverein Hof Herrenberg e.V. vom Landessportbund einen symbolischen Scheck in Höhe von 1000 Euro für Klimaschutzmaßnahmen.

Überreicht wurde der Scheck von Herrn Schwing (links) vom Landessportbund. Frau Neder (rechts) nahm den Scheck für den Reitverein Hof Herrenberg e.V. entgegen.
Der Sanierungsgutschein in Höhe von 1000 Euro wurde dem Reitverein Hof Herrenberg e.V. überreicht, da dieser zu den ersten 100 Vereinen gehört, der sich dem Projekt 100 Sportvereine für den Klimaschutz angeschlossen hatte. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Initiative im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie der hessischen Landesregierung, die den Klimaschutz als einen wesentlichen Punkt beinhaltet.