Freiwilliges Ökologisches Jahr

Stellenausschreibung FÖJ Hof Herrenberg

Umfeld

Die Einsatzstelle liegt in Ortsrandlage von Kirchbrombach, idyllisch von Hügeln umgeben, im Odenwaldkreis, nahe Bad König und Erbach und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Einsatzstelle

Reiterhof, in dem ca. 30 Pensions-, Zucht- und Ausbildungspferde auf etwa 10 ha Grünland gehalten werden, Streuobstwiesen und Gärten.

Aufgabenbereich des Teilnehmers / der Teilnehmerin

  • Mitarbeit bei der Versorgung der Pferde einschließlich Füttern und Stallarbeit
  • tägliches Verbringen der Pferde auf die Weiden
  • Weidepflege
  • Pferdepflege
  • Grünlandnutzung und Pflege von Streuobstwiesen
  • Pflanzung und Pflege von Obst- und Feldgehölzen
  • Anbau und Pflege des Gemüse- und Kräutergarten
  • Erlernen der EM-Anwendung zur Reduzierung der Ammoniakemission im Pferdestall und praktische Umsetzung
  • Öffentlichkeitsarbeit im Bereich EM-Anwendung beim Umgang mit Pferden
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Reit- und Umweltschutzseminaren
  • verantwortliche Mithilfe bei den Voltigiergruppen
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung der Aufführungen der Voltigiergruppen
  • sonstige auf dem Hof anfallende Arbeiten

Unterkunft und Verpflegung / Arbeitskleidung

Unterkunft und vegetarische Verpflegung werden gestellt. Strapazierfähige wetterfeste Kleidung, insbesondere festes Schuhwerk, müssen mitgebracht werden.
Besonderheiten

Vorausgesetzt werden gute Reit- Longier- und Voltigierkenntnisse, Umgang mit Pferden und Interesse am partnerschaftlichen Umgang mit dem Pferd, außerdem die Fähigkeit zum körperlichen und selbstständigen Arbeiten, das Leben in einer Gemeinschaft sowie Teamfähigkeit.

Auskünfte zum FÖJ auf Hof Herrenberg: Tel. 06063-579933

Einsatzstellen aus ganz Hessen trafen sich am 21.1.2010 in Wetzlar

Halbzeit im Freiwilligen Ökologischen Jahr 2009/2010. Am 1. September 2010 haben die meisten der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Dienst angetreten. Seitdem unterstützen sie die Arbeit von Umweltzentren, Behörden, landwirtschaftlichen Betrieben oder sonstigen Einrichtungen im ökologischen Bereich. Jetzt trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Einsatzstellen in der Naturschutz-Akademie Hessen (NAH) in Wetzlar, um Bilanz zu ziehen.

Britta Hetzel und Siegfried Piehozki betreuen das Bildungs- und Orientierungsjahr FÖJ in der NAH und sind vor allem für organisatorische Dinge sowie die begleitenden Seminare verantwortlich. Sie erläutern: „Wer ein FÖJ macht, möchte Erfahrungen sammeln und sich ausprobieren, vor allem natürlich im Arbeitsalltag auf der Einsatzstelle. Deshalb ist eine gute fachliche Anleitung und Betreuung dort besonders wichtig.“ Einmal jährlich lädt die NAH die Mitarbeiter/-innen der Einsatzstellen zu sich ein, um über aktuelle Entwicklungen zu informieren und Erfahrungen auszutauschen.

Für Kurzentschlossene gibt es einige letzte Plätze im laufenden FÖJ 2009/2010. Der Einstieg ist noch bis zum 1. März möglich. Außerdem läuft das Bewerbungsverfahren zum FÖJ 2010/2011 bereits auf Hochtouren. Nähere Informationen gibt es unter www.foej-hessen.de oder direkt bei der Naturschutz-Akademie Hessen, Tel.: 06441-924 800.

Einsatzstelle Reitverein Hof Herrenberg – Brombachtal e.V.

Der Reitverein Hof Herrenberg – Brombachtal e.V. ist seit 5 Jahren ebenfalls Einsatzstelle. In diesem Jahr unterstützen Ilka Meurer und Martina Lenzen die Mitarbeiter des Reitvereins. Unter anderem sind sie bei den Voltigiergruppen am Mittwoch und Samstag mit dabei. Eine der beiden Stelleninhaberinnen warten auf einen Ausbildungs- und die andere auf einen Studienplatz.